The wee free men (Terry Pratchett)

Vorab: Terry Pratchett ist mein absoluter Lieblingsautor. Seine Scheibenweltromane sind die einzigen, die ordentlich sortiert ihre festen Plätze im Regal haben und jede Neuerscheinung wird schon Monate im Voraus reserviert. Mit „Kleine freie Männer“ hab ich mich eher zähneknirschend in die Märchenwelt von Pratchett eingefunden. „Maurice der Kater“ hatte mich nicht unbedingt vom Hocker gerissen – und meine Erwartungen an diese neuen Figuren waren nicht die höchsten. Aber zum Glück hab ich mich völlig geirrt.
„The wee free men“ hatte ich kurz nach Erscheinen in England gekauft und es regelrecht verschlungen.
Die Geschichte um die kleine Tiffany die, ebenso wie ihre verstorbene Großmutter, übersinnliche Fähigkeiten hat und diese zur Rettung ihres kleinen Bruders aus einer (Alp)traumwelt einsetzt. Alles mit Hilfe der kleinen, blauen, brutalen und extrem witzigen Männer.
Tiffany und die „wee free men“ sind Pratchett-typische Antihelden, die die Wahrheit ohne Rücksicht auf Verluste aussprechen und ihre Heldentaten mehr als einmal nur dadurch vollführen, dass sie dämliche Manöver ausführen (oder kleine Brüder als Köder für Sumpfmonster hinhalten).
Wer Spaß an irrwitziger, skurriler und zynischer Fantasyliteratur hat, der kommt ohnehin an Pratchett nicht vorbei und wer die Hexen aus den Scheibenweltromanen mag, der sollte Tiffany und ihren kleinen Gefährten eine Chance geben. Es lohnt sich definitiv!
Mein persönlicher Tipp: Wer des Englischen einigermaßen mächtig ist, der sollte sich die Reihe unbedingt im Original zu Gemüte führen. Die Wortspiele und der unnachahmliche Slang der „kleinen freien Männer“ kommt in der deutschen Übersetzung kaum bis garnicht rüber.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fantasy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s