Hype (Daniel Price)

„Scott Singer ist von einem radioaktiven Arschloch gebissen worden. Das behauptet er zumindest, wenn er gefragt wird, wie er es zu einem der besten PR-Profis überhaupt gebracht hat.“
Ich mußte nur diesen ersten Satz über den Inhalt des Buches lesen, um es aus der Wühlkiste hinaus in meine Einkaufstasche hinein zu legen. Man muß keine Intelligenzbestie sein um zu wissen, wie manipulativ selbst Nachrichtensendungen sind. Aber wie die Strippen im Hintergrund gezogen werden, um Meinungen in die eine (oder andere) Richtung zu lenken, ist doch mal eine sehr interessante Sache. In „Hype“ wirft der Leser einen Blick hinter die Kulissen der Manipulationsmaschinerie. Der Protagonist Scott Singer, ein sympathisches Arschloch und seines Zeichens einer der besten PR-Profis, bekommt den Auftrag, einen bekannten Rapper nach dem Vorwurf der Vergewaltigung im Lichte der Öffentlichkeit reinzuwaschen. Und hiermit beginnt eine rasante Geschichte, die den Leser mitreißt in die Welt der Manipulation im großen Stil; ihm die Geschichte des Rap näher bringt; schwarzen und weißen Rassismus thematisiert und nebenbei finden auch jugendliche Amokläufer noch ihren Platz.
Die Story ist intelligent und schlüssig erzählt, der Stil ist gekonnt mit vielen Sarkasmushäppchen gewürzt und als Leser wird man in einem Netz aus Spannung und Humor festgehalten.
Für mich hat sich dieses Buch als absoluter Überraschungshit entpuppt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Hype (Daniel Price)

  1. Isabell scherer schreibt:

    Danke für die tolle Besprechung! Jetzt kenne ich schon den Titel meiner nächsten Anschaffung!

  2. sternthaler75 schreibt:

    Hört sich interessant an, muß ich mir merken.
    Liebe Grüße Petra

  3. tromech schreibt:

    Habe das Buch auf die Empfehlung hin gelesen, ist wirklich was besonderes. Das Thema an sich kann einen ja schon nachdenklich machen, aber dieses Buch zu lesen macht einfach nur Spaß. Danke für den Tipp! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s