Das Lächeln der Fortuna (Rebecca Gablé)

Dieses Buch ist ein fesselnder historischer Roman, der den Leser auf eine Reise durch das 14.Jh. mitnimmt. Man erfährt nicht nur vieles über die Gegebenheiten der damaligen Zeit, sondern vor allem wird viel Wissen zum Thema englische Monarchie und ihre Geschichte vermittelt.
Das Buch ist sehr gut recherchiert und sehr gut geschrieben. Für mich gehört es definitiv zu jenen Romanen, die man nur sehr schwer wieder aus der Hand legen kann.
Erzählt wird die Lebensgeschichte von Robin of Warringham, dessen Vater des Hochverrats angeklagt und hingerichtet wird. Der 12jährige Robin gehört ab diesem Tag zu den Besitzlosen und muß sich mit der Willkür seiner „Herren“ rumschlagen. Zwischen ihm und dem Sohn des neuen Earl entsteht eine Feindschaft, die sich bis ins hohe Mannesalter hält und sich natürlich in einem spannenden Showdown ergießt. Dazwischen gibt es jede Menge Höhen und Tiefen, symphatische und weniger beliebte Figuren, ein bißchen Liebe, ein bißchen Haß und jede Menge Geschichte. Also all das, was einen guten historischen Roman auszeichnet, findet man hier.
Wenn man Fan solcher Inhalte ist, sollte man die Geschichten um das Haus Waringham auf jeden Fall lesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Historische Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s