Monatsarchiv: Februar 2011

Schneewittchen muß sterben (Nele Neuhaus)

Von dem Buch hatte ich schon einiges gelesen und nachdem ich den Roman kaum mehr aus den Händen legen konnte, steht für mich fest, dass dieses Buch den Titel Bestseller auf jeden Fall mehr als verdient hat. Selten habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi | 3 Kommentare

Nachts im Sägewerk (Markus Götting)

Das Buch ist leichte Kost und entsprechend schnell zu lesen. Wäre für Bahnfahrten oder Wartezimmer genau das richtige: Man muß sich nicht groß konzentrieren und bei der Geschichte nicht weiter nachdenken, um am Ball zu bleiben. Die Story ist in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Kommentar hinterlassen

Jacob beschließt zu lieben (Catalin Dorian Florescu)

Der Titel des Buches weckte in mir zunächst die Assoziation, dass es sich um ein schwülstiges Liebesdrama handeln könnte. Doch damit lag ich zum Glück meilenweit daneben. Von Liebesdrama findet sich eher wenig und wenn, dann mehr Drama als Liebe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Kommentar hinterlassen

Die Freundin meines Sohnes (Lauren Grodstein)

Pete Dizinoff hat alles, was man sich nur wünschen kann: Erfolg im Beruf, eine Familie, die ihn liebt und langjährige Freunde, die um die Ecke wohnen. Pete und seine Familie führen ein vorzeigbares Leben – sie sind respektable Mitglieder der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Kommentar hinterlassen

Schlafen bei Licht (Wolfgang A. Gogolin)

Vorab ein herzliches Dankeschön an den Mohland Verlag und den Autor, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben. „Schlafen bei Licht“ hat von der Optik her erstmal meine größte Skepsis geweckt – immerhin lässt das Cover eher auf eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Kommentar hinterlassen