Arcadia (Samantha Devin)

Das Buch ist ganz anders, als ich es mir von der Kurzbeschreibung vorgestellt hatte. Laut Buchrückseite hört sich eher nach einem ‚gewöhnlichen‘ Thriller an, tatsächlich ist es aber schon eher ein Buch, dass zum Fantastischen tendiert und daher nicht unbedingt jedem Thrillerfan gefällt. Als ich mich aber erstmal auf die Geschichte eingelassen hatte, fand ich das Buch wirklich gut. Nicht zuletzt, weil es durch einen extrem guten Schreibstil besticht.
Die Geschichte dreht sich sehr stark um die alten Griechen und ihre Gottheiten und spielt in der heutigen Zeit. Es gibt eine Protagonistin Julia, die durch einen anonymen Anrufer dazu gebracht wird, intensiv an einem Fall zu recherchieren, bei dem es sich augenscheinlich um einen Ritualmord handelt. Vor Jahren hat eine Mutter ihre Tochter erschlagen und mit heißer Milch übergossen, sowie ebenfalls versucht, ihren Sohn zu ermorden. Der Sohn hat überlebt und die Mutter ist, nachdem sie die Morde bzw. Mordversuche gestanden hat, in der Psychiatrie gelandet. Hier wird sie von Julia besucht und die einzig verwertbare Info, die Julia von der Frau bekommt ist die, dass sie sich fern halten soll von ihrem Sohn Daniel, da er das Böse sei.
Juilia lernt Daniel kennen und ist sofort sehr fasziniert von ihm. Selbst als in seinem engen Dunstkreis weitere Unglücke geschehen, wird sie nach anfänglicher Skepsis immer weiter in seinen Bann gezogen und würde letztlich alles tun, um ihn zu beschützen.
Hat man sich erstmal damit arrangiert, dass die ganze Geschichte immer surrealer wird, dann ist es eine wirklich spannende Story, die mit einigen interessanten Wendungen und Höhepunkten aufwartet und bis zum Ende hin sehr gut zu lesen bleibt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s