Das Wunder von Treviso (Susanne Falk)

Treviso ist ein kleines italienischen Dorf, in dem es wenig zu tun gibt und noch weniger Touristen zu empfangen gilt. Und weil es so gar nichts zu erleben gibt und außer ein paar Querelen mit dem Nachbarort nichts, aber auch gar nichts los ist, wandern viele junge Trevisaner aus und übrig ist im Wesentlichen nur eine kleine, eingeschworene Bevölkerungsgruppe.
Als der Dorfpfarrer Don Antonio jedoch von einem Wunder hört, dass einer anderen kleinen Provinzstadt zu Ruhm und Wohlstand verholfen hat, ist ihm schnell klar, dass so etwas auch für Treviso funktionieren kann. Also schmiedet er gemeinsam mit dem Dorftischler einen Plan, der auch Treviso zu einem Wunder verhilft und zwar in Form einer weinenden Madonna.
Die Touristenströme lassen nicht lange auf sich warten und die Dorfkasse füllt sich – nur leider bringt das auch schnell den Vatikan auf den Plan, der einen Experten schickt, um das vermeintliche Wunder genaustens zu prüfen.
Wie sich Don Antonio gemeinsam mit den Dorfbewohnern aus dieser Misere befreit, dass muß man aber schon selber nachlesen.

Insgesamt ist „Das Wunder von Treviso“ ein netter, kurzweiliger Roman, der sich sehr gut als Urlaubs- oder Bus/Bahnlektüre eignet. Die Geschichte ist schnell erzählt, verbirgt keine unerwarteten Tiefen oder gar Spannungen und bleibt immer auf einem sehr seichten Niveau.
Die Charaktere der einzelnen Bürger Trevisos sind schön ausgearbeitet und insbesondere Maria (die Schwester des Dorfpfarrers) sorgt für den ein oder anderen Grinser.

Alles in allem ein nettes Buch – nicht mehr, nicht weniger.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s