Grabt Opa aus (Tatjana Kruse)

grabt-opa-aus-085294027‚Ein rabenschwarzer Alpenkrimi‘ – so steht es auf dem Einband und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Selten habe ich ein Buch gelesen, dessen schwarzer Humor und abstruse Wendungen mich von der ersten Seite an so bezaubert haben. Mit grenzdebilem Dauergrinsen habe ich diesen Roman fast in einem durch gelesen und das Buch hat mich umgehend dazu gebracht, mir alle erwerbbaren Romane der Autorin zu ordern – muß man schließlich ausnutzen, wenn jemand den eigenen Humor teilt.

Zum Inhalt soviel: Es geht um einen Verlierer, wie er im Buche (so eben auch in diesem) steht. Alfie hat eine Affäre mit seiner Chefin, die natürlich ans Tageslicht kommt und weil er irgendwie sonst nicht soviel im Leben hat stellt er sich dem Problem (dem gehörnten Ehemann) nicht, sondern ergreift lieber die Flucht. Wie das Leben so spielt, hat er ohnehin überraschend eine Pension im beschaulichen Seefeld (Tirol; ist übrigens echt schön dort) geerbt und verkrümelt sich dorthin. Die Pension stellt sich als heruntergekommenes Altenheim für pensionierte Assassinen raus und das spätestens an dieser Stelle alles drunter und drüber geht, kann sich jeder wohl vorstellen. Warum aber letztlich dann tatsächlich Opa ausgegraben werden muss, das sollte jeder selber rausfinden. Ich kanns nur empfehlen :).

Achtung: Wer viel wert auf realitätstreue Krimis legt, der sollte ebenso wie jener, der zum Lachen lieber in den Keller geht, Abstand von dem Roman nehmen. Wer Lust auf eine leichte, schwarzhumorige und völlig abgefahrene Geschichte hat, die sich locker und schnell liest, der wird hoffentlich genauso viel Spaß mit dem Buch haben, wie ich ihn hatte…schade, dass es keine Fortsetzung gibt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s