Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry, Rachel Joyce

IMG_9432Ein unaufgeregter, zu Herzen gehender Roman – so würde ich ‚Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry‘ ganz kurz zusammenfassen.
Harold ist Pensionär und bekommt eines Tages einen kurzen Brief seiner ehemaligen Arbeitskollegin, die er seit 20 Jahren nicht gesehen hat. Sie teilt ihm mit, dass sie in einem Hospiz auf den Tod wartet und sich mit dem Brief von ihm verabschieden möchte. Harold, der ein ruhiges, von festgelegten Tagesabläufen bestimmtes Leben in Südengland führt, schreibt ihr eine Karte und auf dem Weg zum Briefkasten muss er an die Vergangenheit denken und was er alles anders hätte machen können oder sollen. So wird aus einem kurzen Weg zur Postbox eine Pilgerreise von Süd- bis Nordengland.
Es geht in diesem Roman viel weniger darum, was Harold auf seiner Wanderschaft erlebt und welchen Menschen er begegnet (obwohl auch diese Begegnungen alle ihren Anteil an seinen Gedanken und Entwicklungen haben), sondern es geht eher darum, wie Harold und seine Frau Maureen, die sich vor Jahren voneinander entfernt haben, nun wieder zueinander finden, obwohl sie räumlich, emotional und gedanklich kaum weiter voneinander entfernt sein könnten, als nun, wo Harold auf Pilgerreise ist.
Es ist ein herzerwärmendes Buch das zeigt, wie wenig es braucht, um sich völlig voneinander zu entfremden und das man die Vergangenheit zwar nicht ändern kann, es aber durchaus lohnenswert ist, zu versuchen, den eigenen Blickwinkel zu verändern, um auch nach Jahren etwas zu sehen, das schon immer da war, einem aber verborgen geblieben ist.
Ein schönes, ruhiges Buch, das keine Abenteuer, Dramen oder Weltverbesserungen thematisiert, sondern schlichtweg davon erzählt, dass es nicht zu spät ist, um mit sich und seinen Fehlern ins Reine zu kommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s